Was du wissen musst

Last Minute Ausbildung 2019

Jetzt

Egal ob du schon einen Ausbildungsplatz hast, oder dich gerade erst bewirbst, wir möchten dir hier ein paar Tipps geben, was du vor Ausbildungsbeginn im Auge behalten solltest. Das sind für dich sehr wichtige und entscheidende Dinge.

Lohnsteuer – Steueridentifikationsnummer statt Lohnsteuerkarte

Ab einer gewissen Einkommenshöhe bist du auch als Auszubi steuer- bzw. abgabenpflichtig.
Die Lohnsteuerkarte in Papierform gibt es nicht mehr. Du hast eine Steueridentifikationsnummer und das schon seit der Einführung 2011. Du musst also deinem Ausbildungsbetrieb lediglich die elfstellige Nummer mitteilen.
Woher du die Nummer bekommst, erfährst du nachstehend.

  • von deinen Eltern
  • von der zuständigen Meldebehörde
  • schriftlich erfragen kannst du sie beim Bundeszentralamt für Steuern
  • die Nummer hast du in der Vergangenheit schon durch ein Informationsschreiben vom Finanzamt über die gespeicherten Daten zum Lohnsteuerabzug und einer Identifikationsnummer erhalten

Girokonto

Ein eigenes Girokonto benötigst du spätestens ab Ausbildungsbeginn. Lege dir also ein Konto bei einer Bank deiner Wahl an.

Sozialversicherungsnummer

Die Nummer ist wichtig für die Zuordnung aller von dir geleisteten Beiträge für die Berechnung deiner späteren Rente. Als Azubi in der betrieblichen Ausbildung erhältst du dann einen SV-Ausweis automatisch per Post von der Rentenversicherung.

Krankenversicherung

Sobald du deine Ausbildung aufnimmst, solltest du deine Krankenkasse gewählt haben, spätestens jedoch bis genau 14 Tage nach Ausbildungsbeginn. Konntest du dich nicht entscheiden, dann bleibst du weiterhin in der Krankenkasse versichtert wo du bisher warst. In der Regel ist das die Krankenversicherung deiner Eltern. Möchtest du in der Krankenkasse bleiben, bei der du bisher über deine Eltern versichert warst, dann benötigst du die Mitgliedsbescheinigung dieser Krankenkasse.

Gesundheitsbescheinigung

Für einige Ausbildungsberufe benötigst du eine Gesundheitsbescheinigung. Den Berechtigungsschein für die kostenlose Untersuchung erhältst du bei deinem Hausarzt. Melde dich dort direkt dazu an.

Schulzeitbescheinigung

Auch deine Schulzeit wird auf deine spätere Rente angerechnet. Die Bescheinung kannst du dir direkt bei deiner Schule ausstellen lassen, die du gerade beendet hast.

Ausbildungsbescheinigung

Mit der Ausbildungsbescheinigung können deine Eltern bzw. du das Kindergeld beantragen, das du noch erhältst, solange du eine Ausbildung machst und unter 25 Jahren bist.

Zeugnisse

Lasse dir für deine Praktika, Ausbildungen und berufliche Tätigkeiten immer ein Zeugnis oder zumindest eine Bescheinigung ausstellen und bewahre sie gut auf. Wenn nötig, dann kannst du dir beglaubigte Kopien durch deine Schule anfertigen lassen. Diese Unterlagen wirst du womöglich immermal wieder benötigen, sei es für Bewerbungen oder um etwas nachzuweisen.

Wir wünschen dir viel Erfolg für den nächsten entscheidenden Schritt in ein selbstständiges Leben und wenn du noch Fragen hast oder dir hier etwas fehlt, dann stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.

Dein Onkel Sax Team

Quelle: www.aubi-plus.de, www.azubi-azubine.de, www.berlin.de

*Sofern durch „Links“ auf fremde Internetseiten verwiesen wird, ist intersyst gmbh für den Inhalt der Seiten nicht verantwortlich. Siehe auch Impressum und Datenschutz.