Tischler (m/w/i)

Ein kreativer Beruf mit vielen Facetten

Was bedeutet das "*", das "d" und das "i" in Stellenausschreibungen?

Was?!

Was machen Tischler?

Ob zu Hause, in der Schule, in Geschäften oder an vielen anderen Orten: die vielen Tischlerarbeiten sind nicht zu übersehen: Tische, Stühle, Küchen, Türen eben alles, was aus Holz ist. Tischler oder auch Schreiner, wie sie in Süddeutschland heißen, stellen die Möbel, Türen und Fenster passgenau und individuell entsprechend den baulichen Gegebenheiten her, montieren Fertigteile beispielsweise zu Einbauküchen, –schränken und sonstigen Bauelementen. Handarbeit ist dabei genauso angesagt wie die Arbeit mit Maschinen, die zum Teil computergesteuert sind, um die verschiedenen Hölzer, Spanplatten und sonstigen elemente zu sägen, zu hobeln oderin anderer Form zu behandeln. Holzoberflächen müssen u.a gebeizt, gefärbt oder sorgfältig mit wertvollen Furnieren beklebt werden. Alte Schränke oder Vitrinen „möbeln“ die Holzspezialisten wieder auf. Gestalterische Ideen und Phantasie sind bei Tischlern genauso gefragt wie handwerkliches Geschick und auch der freundliche und angemessene Umgang mit Kunden.

Tischler …

  • kennen die unterschiedlichen Holzarten und ihre Eigenschaften
  • gestalten und entwerfen Möbel und Einrichtungen nach eigenen Ideen
  • fertigen Skizzen und Zeichnungen an
  • wählen Hölzer, Werkstoffe sowie Halbzeuge nach dem Verwendungszweck aus und bearbeiten diese
  • verarbeiten Furniere, also dünne Deckblätter aus wertvollem Holz, die z. B. auf Tischplatten oder Türblätter geklebt werden
  • bedienen und warten Maschinen z. B. zum Hobeln, Schleifen, Sägen, Fräsen
  • montieren Beschläge, wie z. B. Tür- und Schubladengriffe oder Zierbeschläge
  • veredeln Oberflächen und beizen, färben, bleichen, lackieren oder wachsen Holz
  • wenden chemische Holzschutzverfahren an
  • stellen montagefertige Teile wie z.B. Türen und Schränke von Einbauküchen auch entsprechend den baulichen
  • Gegebenheiten her und bauen diese ein
  • restaurieren z. B. alte Schränke oder Kommoden

Tischler arbeiten für …

  • Bau- und Möbeltischlereien oder -schreinereien
  • Boots- und Segelflugzeugbau
  • Messe- und Ladenbau
  • Einrichtungshäuser

Dort werden sie in der Regel auch ausgebildet.

Quelle: www.bmwi.de

Folgende Unternehmen bilden Tischler (m/w) aus:

Diese Unternehmen bilden den Beruf aus

Überregional

Hinweis: Bei den mit einem farbigen Rahmen gekennzeichneten Unternehmen kannst Du Dich direkt über das Online-Bewerbungstool bewerben.

  • FUCHS+GIRKE
  • Karriere bei der Bundeswehr
  • Sachsenküchen Hans-Joachim Ebert GmbH