Mein Praktikum

bei "Onkel Sax"

AUSBILDUNG 2022

Last Minute

Praktikantin Aline stellt sich vor

Hey, ich bin Aline (15) und mache gerade mein zweiwöchiges Praktikum bei der intersyst gmbh/Onkel Sax.

Ich gehe in die 56. Oberschule in die 9. Klasse und beende demnächst die Realschule. Danach möchte ich auf das Berufsgymnasium wechseln und anschließend studieren!

Das erste Mal Kontakt mit der intersyst gmbh hatte ich am Anfang der 9. Klasse, als ich und meine Klasse ein Bewerbungstraining zusammen mit „Onkel Sax“ hatten. Der Tag war super informativ und spannend für mich. Nach diesem Tag habe ich mich intensiv mit Bewerbungen und Ausbildungen auseinandergesetzt und habe mir auch des Öfteren die Website von „Onkel Sax“ angeschaut. Auf der Seite habe ich spannende Informationen zu Ausbildungsberufen und Co. gefunden. Als es dann in der Schule hieß wir sollen ein Praktikum absolvieren, kam mir sofort die intersyst gmbh in den Kopf. Daraufhin habe ich mich beworben und wurde herzlichst aufgenommen.

Ich habe mich dazu entschieden hier ein Praktikum zu machen, weil ich mich schon immer dafür interessiert habe anderen Menschen zu helfen. Ich habe die Chance bekommen, Jugendlichen in meinem Alter zu unterstützen, das richtige Praktikum, eine Ausbildung oder ein Duales Studium zu finden. Spannend hierbei ist es den Prozess zu beobachten, wie man am besten Schüler*Innen beibringt, wie sie sich bewerben müssen und wie sie am besten kommunizieren. In meinem Praktikum lernen nicht nur Schüler*Innen was dazu, sondern auch ich. Jeden Tag lerne ich etwas Neues kennen. Und selbst wenn ich etwas schon wusste, weil ich das im Unterricht behandelt habe, weiß ich jetzt ganz genau, dass ich das später mal brauchen werde und das nicht umsonst gelernt habe.

Besonders gefällt mir bei intersyst die Zusammenarbeit und der Umgang miteinander. Hier kennt jeder jeden und das ist für mich persönlich etwas was dieses Unternehmen ausmacht. Das ist einer der Gründe, weswegen ich mich hier beworben habe.