KADUR Gruppe

Der Partner für den komplexen Innenausbau – aus einer Hand!

16.11.2019 I 10-14 Uhr

6. Onkel Sax Messe

Robin Meisel ist ausgebildeter Industriekaufmann

Robin Meisel hat in diesem Jahr erfolgreich seine Ausbildung bei KADUR als Industriekaufmann beendet. Nach drei Jahren des Lernens ist er nun seit Juli 2019 ein wichtiger Bestandteil unseres Teams.

Wir haben Robin ein paar Fragen rund um die Ausbildung bei KADUR GmbH Raumidee gestellt.
Das sagt er dazu:

ERZÄHLE UNS KURZ ETWAS ÜBER DICH
Mein Name ist Robin Meisel und ich bin 22 Jahre alt. Mit 18 Jahren bin ich nach Dresden gezogen, um meine Ausbildung am 01.08.2016 bei der KADUR GmbH Raumidee beginnen zu können. Meine Hobbys sind Sport, Freunde treffen und Zeit mit der Familie verbringen. Zum Sport gehe ich 3 Mal die Woche und wenn ich meine Eltern besuche, dann geht es auch mal etwas länger mit dem Hund spazieren.

WIE HAST DU ZU UNS GEFUNDEN? WARUM HAST DU DICH FÜR UNS ENTSCHIEDEN?
Ich habe mich damals von der Agentur für Arbeit beraten lassen und konnte online nach Ausbildungsbetrieben suchen. So bin ich auch auf die Firma KADUR GmbH Raumidee gekommen. Nachdem ich dann die Website angeschaut habe, habe ich mich direkt beworben. Entschieden habe ich mich dann nach Bauchgefühl, hier war das Gespräch und der Tag zum Probearbeiten einfach toll, deswegen meine Entscheidung für dieses Unternehmen.

WAS KONNTEST DU BEI UNS LERNEN?
Wo soll man da anfangen, an erster Stelle alles was für die Ausbildung relevant ist, außerdem im Team zu arbeiten und auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Natürlich auch fachspezifische Dinge die mit dem Innenausbaugewerbe zusammenhängen.

WAS GEFÄLLT DIR BEI UNS AM BESTEN? WORAN SOLLTEN WIR NOCH ARBEITEN?
Am besten gefällt mir die offene, familiäre Art der Kollegen und die flachen Hierarchien. Ich wurde mit wachsender Firmenzugehörigkeit, mit mehr Verantwortung vertraut und war von Anfang in Projekte mit eingebunden. Das war super. Ein Highlight sind außerdem die Teamevents in jedem Jahr.  In meiner Ausbildung hätte ich mir eine bessere Vergleichbarkeit von Schule und Betrieb gewünscht.

CHARAKTERISIERE UNS DURCH DREI EIGENSCHAFTEN

  • Qualitativ hochwertig
  • selbstbewusst
  • kollegial

WAS HAST DU VON DEINER AUSBILDUNG ERWARTET? WAS HAT DICH BESONDERS ÜBERRASCHT?
Meine Erwartungen waren geringer. Ich dachte, man wird sowieso wie ein Azubi behandelt und darf erstmal nur kopieren und abheften. Das war nicht der Fall, mich hat überrascht, dass ich direkt Kontakt mit Lieferanten aufnehmen durfte, Angebote und Bestellungen vorbereiten konnte.

WELCHE AUFGABEN HABEN DIR WÄHREND DER AUSBILDUNG BESONDERS VIEL SPASS GEMACHT?
In der Abteilung „Kalkulation Einkauf Rechnung“ hat mir der Bereich „Einkauf“ besonders viel Freude bereit. Ich bin froh darüber, dass ich nach meiner Ausbildung auch in dieser Abteilung positioniert wurde.

WAS WAR DEIN LIEBLINGSFACH IN DER BERUFSSCHULE?
Natürlich Sport, Fachspezifischen Rechnungswesen und Kalkulation

WAS WÜRDEST DU NEUEN AZUBIS MIT AUF DEN WEG GEBEN?
Kontrolliert eure erledigten Aufgaben lieber doppelt, bevor Ihr Sie doppelt ausführen müsst.

WELCHE VORAUSSETZUNGEN SOLLTE MAN FÜR DIE AUSBILDUNG MITBRINGEN?
Auffassungsgabe, Belastbarkeit und ein Interesse an Zahlen aber auch Offenheit und keine Angst vor Kunden- oder Lieferantenkontakt.

WIE SIEHT EIN TYPISCHER ARBEITSTAG AUS?
Ich plane zuerst meine Aufgaben und sortiere sie nach Priorität.  Zu meinen Aufgaben zählen Bestellungen für Material und Partnerunternehmen ausführen, Telefonieren, Rechnungen schreiben, Nachkalkulation einzelner Projekte sowie das Organisieren von Messen.

DEIN LIEBLINGSMOMENT BEI KADUR GmbH Raumidee?
Da gibt es zwei, der Abschluss des ersten Projektes an dem ich mitgewirkt habe: Die Park Quartiere in Altfranken und natürlich der Tag, an dem ich nach der bestandenen Prüfung in die Firma kam und sich alle mit mir freuten.

Unsere Ausbildungsangebote findest du hier.