Hebamme

Du willst was mit Menschen machen? Hier bist du hautnah dabei.

Was bedeutet das "*", das "d" und das "i" in Stellenausschreibungen?

Was?!

Was macht eine Hebamme*Entbindungspfleger?

Die Arbeit von Hebammen*Entbindungspflegern beginnt schon weit vor der Geburt. Sie betreuen werdende Mütter über eine lange Zeit, überwachen das Wachstum des Kindes und messen Leibesumfang, Gewicht und Blutdruck der Schwangeren. Wenn Unregelmäßigkeiten auftreten, schalten sie Ärzte ein. Alle Untersuchungsergebnisse tragen sie in den sogenannten Mutterpass ein und besprechen sie mit der Schwangeren. Hebammen und Entbindungshelfer führen außerdem Kurse zur Schwangerschaftsgymnastik durch.

Unproblematische Entbindungen führen die Hebammen und Entbindungspfleger selbstständig durch. Sobald die Wehen einsetzen, unterstützen sie die werdende Mutter und leiten sie zu Atmungs- und Entspannungstechniken an. Gleichzeitig überwachen sie den gesundheitlichen Zustand der Gebärenden und des Kindes. Bei einer Gefahrensituation greifen sie helfend ein. Sobald das Kind auf der Welt ist, nabeln es Hebamen und Entbindungspfleger ab, reinigen und versorgen es. Sie dokumentieren Geschlecht, Gewicht, Länge und Kopfmaße sowie Reifezeichen wie Hautfestigkeit und Lidreflexe. Dann legen sie das Neugeborene an die Brust der Mutter und leiten diese zum ersten Stillen an.

Während der Wochenbettzeit betreuen und beraten Hebammen und Entbindungspfleger Mütter in den ersten Tagen nach der Geburt und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie unterweisen sie in der Säuglingspflege und kontrollieren die Entwicklung des Neugeborenen.

Hebammen*Entbindungspfleger arbeiten ….

  • in Geburtsstationen von Krankenhäusern
  • in Hebammenpraxen
  • Geburtshäusern oder freiberuflich

Dort werden sie in der Regel auch ausgebildet.

Quelle: Bildungsmarkt-sachsen.de

Diese Unternehmen bilden den Beruf aus

Überregional

Hinweis: Bei den mit einem farbigen Rahmen gekennzeichneten Unternehmen kannst Du Dich direkt über das Online-Bewerbungstool bewerben.

  • Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt
  • Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden
  • Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
  • HELIOS Klinikum Pirna