Ausbildung

Deine berufliche Zukunft

Sei dabei und melde dich an

SCHAU REIN!

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist Europas größte anwendungsorientierte Forschungsorganisation. Du kannst mit erleben, wie aus Ideen neue Produkte und Verfahren entwickelt werden. Das Format mp3 wurde bei Fraunhofer erfunden. Wir erforschen, wie Windrad-Rotorblätter optimiert und Elektroautos alltagstauglich werden können. Auch die ressourceneffiziente Produktion in Fabriken ist eines unserer Themen. Du kannst im direkten Kontakt mit den Forscherinnen und Forschern mitarbeiten. Wir gestalten die Zukunft durch innovative Ideen, spannende Projekte und kreative Köpfe.

Unser Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) Dresden betreibt anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung auf den Gebieten der Laser- und Oberflächentechnik. Die Schwerpunkte sind dabei das Laserschweißen, -schneiden, -beschichten, -härten und -reinigen, die Oberflächen- und Dünnschichttechnik, Gasphasenprozesse, das Prozessmonitoring sowie die Nanopartikeltechnologie.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung besteht die Möglichkeit einer Übernahme im Institut. Eine erfolgreiche Ausbildung bei Fraunhofer ist eine hervorragende Basis für die weitere berufliche Entwicklung.

Innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft sind es 60 Institute, die Möglichkeiten für den weiteren beruflichen Werdegang anbieten. Durch Weiterbildung und fachliche Spezialisierung kannst Du Deine Karriere gestalten. Fraunhofer öffnet Dir auch den Weg ins Studium, nachdem Du Forschung hautnah erlebt hast und gegebenenfalls einen Weg als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler einschlagen möchtest. Als studentische Hilfskräfte gehen viele diesen Weg gemeinsam mit Fraunhofer weiter. Die Marke Fraunhofer zählt aber auch bei anderen Unternehmen.

Mit dem Know-how im Gepäck eröffnen sich viele Optionen in den unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen.

Praktikant (m/w/d)

Praktikumsplätze/Ferienarbeit:
Du willst uns kennenlernen und einen Einblick in unsere Arbeit bekommen? Dann bewerbe Dich  bitte schriftlich per Post/Email bei uns.

Mechatroniker (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Voraussetzung: Realschulabschluss

Anforderungen:

  • Interesse an Mathematik, Chemie und Physik sowie Englisch
  •  Aufgeschlossenheit, hohe Motivation, Flexibilität und Teamarbeit
  • Interesse und Spaß an der Ausbildung in einem Forschungsinstitut mit modernster Ausstattung

Ausbildungsinhalte:

Mechatroniker (m/w) bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme wie z. B. Roboter für die industrielle Produktion.

Sie stellen die einzelnen Komponenten her und montieren sie zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb, programmieren sie oder installieren zugehörige Software.

Dein Aufgabenspektrum ist breit und bringt dich bei unterschiedlichen Einsätzen direkt mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Kontakt. Denn auch die Instandhaltung von automatisierten und programmierbaren Maschinen, Anlagen und Systemen gehört zu deiner Ausbildung. Mechatroniker (m/w) richten sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben.

Weitere Inhalte deiner Ausbildung sind:

  • betriebliche und technische Kommunikation
  • Planung, Steuerung, Kontrolle und Beurteilung von Arbeitsabläufen
  • Grundlagen der Metallbearbeitung
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Installation und Test von Hard- und Softwarekomponenten

Interessante Informationen zum Berufsbild findet ihr hier
Film zum Beruf hier

Ansprechpartner: Mechatroniker Herr Uwe Gust, 0351 833913056

Werkstoffprüfer (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Voraussetzung: Realschulabschluss

Anforderungen:

  • Interesse an Mathematik, Chemie und Physik sowie Englisch
  • Aufgeschlossenheit, hohe Motivation, Flexibilität und Teamarbeit
  • Interesse und Spaß an der Ausbildung in einem Forschungsinstitut mit modernster Ausstattung

Ausbildungsinhalte:

Während deiner Ausbildung lernst du, selbständig metallische Werkstoffe zu untersuchen und ihre Eigenschaften durch technologische Prozesse zu verändern. Du erwirbst Grundfertigkeiten in der Metallbearbeitung.

Die genaue Kenntnis der vorangegangenen Produktions- und Bearbeitungsschritte und fundiertes Wissen über den Werkstoff verleihen dir die Fähigkeit, Fehler zu entdecken, zu analysieren und sichere Hinweise zur Vermeidung von Fehlerquellen zu geben.

Die Prüfverfahren, die du anwendest unterliegen in Durchführung, Ergebnisdarstellung und Qualitätssicherung in der Regel vorgegebenen Normen oder anderen Regelwerken.

Schwerpunkt Metalltechnik: Du untersuchst vorgegebene metallische oder nichtmetallische Materialien auf innere und äußere Fehler und überwachst die gleichbleibende Qualität von Produkten. Nach Schadensfällen ermittelst du mögliche Ursachen des Werkstoffversagens. Mit den „zerstörenden“ und „zerstörungsfreien“ Prüfverfahren bestimmst du Materialeigenschaften, wie z. B. Härte, Festigkeit, Verformbarkeit oder Zähigkeit.

Bei diesen Tätigkeiten stehen dir je nach Laborausstattung die modernsten Prüfgeräte zur Verfügung. Unter dem Metallmikroskop untersuchst du den Feinaufbau, die innere Struktur von Metallen. Die genaue Dokumentation der Messergebnisse gehört ebenfalls zu Ihrem Tätigkeitsfeld.

Weitere Inhalte deiner Ausbildung sind:

  • Metalltechnik
  • Wärmebehandlungstechnik
  • Kunststofftechnik
  • Systemtechnik

Interessante Informationen zum Berufsbild findet ihr hier
Film zum Beruf hier

Ansprechpartner: Werkstoffprüfer Frau Andrea Ostwaldt, 0351 833913158

Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Voraussetzung: Realschulabschluss

Anforderungen:

  • Interesse an Mathematik, Chemie und Physik sowie Englisch
  • Aufgeschlossenheit, hohe Motivation, Flexibilität und Teamarbeit
  • Interesse und Spaß an der Ausbildung in einem Forschungsinstitut mit modernster Ausstattung

Ausbildungsinhalte:

Wer bei uns Fachinformatiker (m/w) wird, kann sich auf den Einsatz in vielseitigen Arbeitsgebieten freuen. Sie helfen bei der Analyse von Kundenanforderungen und finden die IT, die dazu passt. Sie planen Systeme und Netzwerke und richten sie ein.

Wartung, Administration und IT-Sicherheit gehören ebenso zu deinen Interessen, denen du in der Ausbildung weiter nachgehen kannst.

Datenbankentwicklung, Anpassung, Beschaffung oder Installation von Hard- und Software sind für dich interessante Herausforderungen, denen du dich in Zukunft stellen möchtest. So sammelst du vielseitige Erfahrungen in der Informatik, die dir später neue Wege eröffnen werden.

Du hast einen mittleren Bildungsabschluss und dein Interesse an logischen Zusammenhängen wurde mit guten Mathematik- und/oder Informatiknoten belohnt.

Deine gute Englischnote zeigt, dass du Programmiersprachen schnell beherrschst und verstanden werden. PCs und PCAnwendungen sind dir bereits vertraut. Logik und Analytik sind für dich der Schlüssel zur Lösung von Problemen und wecken dein Interesse. Du gibst nicht auf, bevor die Lösung gefunden ist und bringst dafür das nötige Durchhaltevermögen mit. Du bist flexibel, kommunizieren präzise und arbeitest gerne im Team.

Mit Zuverlässigkeit, Engagement und Ehrgeiz meisterst du deinen Alltag am PC und im Umgang mit Anderen.

Weiter Ausbildungsinhalte sind:

  • Hardwarekonfiguration und -installation
  • Standardsoftwarekonfiguration
  • Datenübertragung und Rechnernetze
  • digitale Vermittlungssysteme
  • Softwareerstellung
  • Datentechnik
  • Prozesssteuerung

Interessante Informationen zum Berufsbild findet ihr hier
Film zum Beruf hier

Ansprechpartner: Fachinformatiker Herr Tobias Miosga, 0351 83391-3219

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du dich aufgrund der Ausbildungskampagne Onkel Sax - DEINE AUSBILDUNG IN DEINER REGION bewirbst. Danke!

Sitz des Unternehmens

Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Winterbergstraße 28
01277 Dresden

E-Mail: info@iws.fraunhofer.de

Telefon: 0351 833910

www.iws.fraunhofer.de

Unternehmen auf GoogleMap

Dein Ansprechpartner

Frau Jana Junge

E-Mail: personalstelle@iws.fraunhofer.de

Telefon: 0351 833913100