Ausbildung

Deine berufliche Zukunft

Grünes Licht für

25 Millionen

Federal-Mogul Dresden A Tenneco Group Company

Du hast den Dreh raus? Willst der Herr über Maschinen sein? Du nimmst die Dinge ganz genau oder suchst einen Beruf mit Spannung? Dann liegt deine Zukunft direkt nebenan!

Azubis gesucht

Als Teil eines der international führenden Unternehmen der Automobilzuliefererbranche bietet die Sparte Powertrain von Tenneco (vormals Federal-Mogul Powertrain) nicht nur interessante Tätigkeitsfelder, sondern auch globale Perspektiven für deine berufliche Entwicklung.

Im Norden Dresdens produzieren wir Hightech-Komponenten für den Motor von morgen. Nachhaltige Mobilität und eine lebenswerte Zukunft haben wir immer im Blick. Rund 500 Mitarbeiter*Innen fertigen hochwertige Kolbenringe für Nutzfahrzeuge, Industrie und Landwirtschaft. Bis zu 60 Arbeitsschritte sind notwendig, bis die Kolbenringe an den Kunden geliefert werden können. Eine stetige Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter ist eine grundlegende Voraussetzung, um die Technik erfolgreich zu beherrschen.

Ausbildungsplätze:

  • Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
  • Industriemechaniker (m/w/d)
  • Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik
  • Fachkraft (m/w/d) für Metalltechnik
  • Produktionsfachkraft (m/w/d) Chemie
  • Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik

Das erwartet dich:

  • attraktive Vergütung, Leistungszulage sowie Urlaubsgeld
  • Azubievents
  • subventionierte Betriebskantine
  • umfangreiche Angebote im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements, z.B. Zuschuss zum Fitnessstudio
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Arbeitszeitkonto
  • Jobticket

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Eine anspruchsvolle und interessante Ausbildung mit tollen Kollegen und guten Entwicklungsperspektiven.

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

„Die haben den Dreh raus“

Wenn Zerspanungsmechaniker (m/w/d) ans Werk gehen, dreht sich immer etwas – entweder das zu bearbeitende Werkstück oder das Werkzeug selbst, zum Beispiel ein Bohrer, Fräser oder Drehmeißel. Mit diesen Werkzeugen werden Werkstücke spanabhebend bearbeitet; daher kommt auch die Berufsbezeichnung. Durch Drehen, Bohren, Fräsen oder Schleifen stellen Zerspanungsmechaniker passgenaue Werkstücke für Maschinen, Geräte und Anlagen her. Technische Unterlagen helfen ihnen, die Fertigungsabläufe zu planen oder die Computerprogrammierung für die Maschinen zu erstellen. Wenn sie alles eingerichtet haben, überwachen sie den Fertigungsprozess und sorgen dafür, dass die Produkte den strengen Qualitätsanforderungen entsprechen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Voraussetzung: mindestens Realschulabschluss

Anforderungen:

  • gute Noten in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • sorgfältiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtbetrieb

Kernqualifikation:

  • Herstellen von Bauteilen, Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik
  • Anschlagen, Sichern und Transportieren
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen

Fachqualifikation:

  • Dreh-, Fräs-, Bohr- oder Schleifmaschinen einrichten, bedienen und überwachen
  • Werkstücke bearbeiten mithilfe konventioneller, aber auch computergesteuerter Werkzeugmaschinen
  • Einrichten von Drehautomaten, Werkzeugen und Zusatzeinrichtungen

Interessante Informationen zum Beruf findest du hier
Film zum Beruf findest du hier

Industriemechaniker (m/w/d)

„Der Allrounder für alle Situationen!“

Als Industriemechaniker (m/w/d) erkennst und verhinderst du Probleme bevor sie entstehen. Du arbeitest an der Betriebsbereitschaft von Maschinen, kontrollierst und wartest regelmäßig die Produktionsanlagen, um Störungen vorzubeugen, damit unsere Mitarbeiter an den Maschinen und Anlagen in der Fertigung und im Bereich Galvanik störungsfrei Kolbenringe produzieren können. Neben der Wartung bist du auch an der Instandsetzung beteiligt, um Stillstandzeiten zu verhindern. Du bist außerdem mit im Boot, wenn wir neue Projekte planen und in Betrieb nehmen. Für die Bewältigung dieser anspruchsvollen Tätigkeiten wirst du unter anderem mit Fertigkeiten wie dem Drehen, dem Fräsen oder Schweißen und mit Steuerungstechnik wie der CNC-Programmierung ebenso vertraut gemacht wie mit der Automatisierung und Optimierung von mechanischen Systemen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Voraussetzung: mindestens Realschulabschluss

Anforderungen:

  • gute Noten in Mathematik, Physik
  • Interesse an der Technik, handwerkliches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • sorgfältiges Arbeiten

Kernqualifikation:

  • Technische Unterlagen lesen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern
  • Werkstücke bearbeiten durch Spanen, Trennen, Umformen und Fügen

Fachqualifikation:

  • Baugruppen, Systeme und Geräte montieren und demontieren
  • Überprüfung, Pflege, Fehlersuche, Fehlerbehebung, Reparatur sowie Wartung an industriellen Maschinen und Anlagen
  • Wiederinbetriebnahme nach Funktionsprüfungen der Maschinen und Anlagen
  • Instandhaltung und Wiederherstellung von Maschinen und Anlagen

Interessante Informationen zum Beruf findest du hier
Film zum Beruf findest du hier

Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik

„Ein Beruf mit ordentlich Spannung“

Zukünftige Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik sind für alles verantwortlich, was mit Kabeln, Anschlüssen, Schaltern und Antrieben zu tun hat. Dabei sorgen sie dafür, dass die elektrischen Anlagen fachgerecht installiert und gewartet werden. Dies beinhaltet die Überwachung und regelmäßige Prüfung von Anlagen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie anderer elektrischer und elektronischer Anlagen und Einrichtungen des Betriebes, die Fehlersuche bei auftretenden Störungen und Störungsbeseitigung sowie die Installation von elektrischen Ausrüstungen von Maschinen und Anlagen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Voraussetzung: Realschulabschluss

Anforderungen:

  • gute Noten in Mathematik und Physik
  • handwerkliches Geschick
  • Verständnis von grundlegenden technischen und physikalischen Zusammenhängen
  • Geduld und sorgfältiges Arbeiten

Kernqualifikation:

  • Grundlagen Elektroinstallation, Elektronik, Steuerungstechnik erlernen
  • technische Zeichnungen und Schaltungsunterlagen auswerten, anwenden und erstellen sowie Skizzen anfertigen
  • Montieren und Anschließen elektrischer Betriebsmittel, Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen

Fachqualifikation:

  • Installation, Wartung und Reparatur elektrischer Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen
  • Betreiben, Erweitern und Modernisieren dieser Anlagen
  • Installation von Leitungsführungssystemen, Energie- und Informationsleitungen und elektrischer Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungssystemen
  • Zusammenbauen und Verdrahten von Schaltgeräten und Automatisierungssystemen

Interessante Informationen zum Beruf findest du hier
Film zum Beruf findest du hier

Fachkraft (m/w/d) für Metalltechnik

„Herr der Maschinen“

Fachkräfte für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik stellen in Serien- oder Einzelfertigung Bauteile bzw. funktionsfähige Baugruppen her, z.B. für den Maschinen- oder Fahrzeugbau. Dabei setzen sie konventionelle oder computergesteuerte Fräs-, Schleif- oder Drehmaschinen ein. Die geeigneten Werkzeugmaschinen und Werkzeuge wählen sie anhand detaillierter Arbeitsanweisungen aus. Beispielsweise bringen sie mithilfe von Fräsmaschinen Werkstücke auf die gewünschte Länge und Stärke, arbeiten Profile und Aussparungen ein und stellen durch Ausfräsen Bohrungen her. Mit Schleifmaschinen bearbeiten sie z.B. die Oberflächen von Fahrzeug- oder Maschinenbauteilen. Vor dem jeweiligen Arbeitsgang legen sie die Fertigungsparameter fest, stellen die Maschinen ein, spannen Metall-Rohlinge in die Haltevorrichtungen ein und richten sie aus. Schließlich fahren sie die Maschinen an und überwachen die Fertigungsprozesse und die Qualität der Erzeugnisse, z.B. Maße und Oberflächenqualität.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Voraussetzung: Hauptschulabschluss

Anforderungen:

  • gute Noten in Mathematik und Physik
  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick, Auge-Hand-Koordination sowie sorgfältiges Arbeiten
  • Bereitschaft für Arbeit im Schichtbetrieb

Kernqualifikation:

  • Herstellen von Bauteilen, Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik
  • Anschlagen, Sichern und Transportieren
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen

Fachqualifikation:

  • Planen von Fertigungsprozessen
  • Einrichten von Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen
  • Herstellen von Werkstücken
  • Überwachen und Optimieren von Fertigungsprozessen

Interessante Informationen zum Beruf findest du hier
Film zum Beruf findest du hier

 

Produktionsfachkraft (m/w/d) Chemie

„Eine saubere Sache“

Als Produktionsfachkraft Chemie wendest Du grundlegende Verfahren der Metall- und Blechbearbeitung an, bedienst und stellst Produktionsanlagen in den chemischen Produktions- und Verarbeitungsprozessen sowie für die Wasseraufbereitung ein. Du kontrollierst Produktionsparameter und Messwerte, führst Proben und Messungen durch und unterstützt die Kollegen beim Fertigungsprozess.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss

Anforderungen:

  • gute Noten in Chemie, Mathematik und Physik
  • hohe Konzentrations- und schnelle Reaktionsfähigkeit
  • technisches Verständnis, handwerkliches Geschick
  • Bereitschaft für Arbeit im Schichtbetrieb

Kernqualifikation:

  • Anlagensicherheit, Umweltschutz
  • Installationstechnische Arbeiten
  • Warten und Instandhalten betrieblicher Einrichtungen
  • Messtechnik
  • Bedienen von Anlagen
  • Herstellen und Verarbeiten von Produkten

Fachqualifikation:

  • Umgehen mit Arbeitsstoffen und Bestimmen von Stoffkonstanten
  • Verfahrenstechnische Grundoperationen
  • Bedienen von Abwasseraufbereitungsanlagen

Interessante Informationen zum Beruf findest du hier
Film zum Beruf findest du hier

Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik

„Zur richtigen Zeit am richtigen Ort“

Als Fachkraft für Lagerlogistik nimmst du eingehende Waren entgegen, prüfst die Papiere und kümmerst dich um die entsprechende Weiterleitung oder lagerst sie fachgerecht ein. Du bereitest aber auch im Warenlager Auslieferungen vor und erstellst Tourenpläne und wirkst bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit.

Damit bist du ein wichtiges Bindeglied im Betriebsablauf, da du sowohl für den Wareneingang als auch für den Versand der fertigen Erzeugnisse Verantwortung trägst. Fachkräfte für Lagerlogistik sind heute moderne Warenexperten, denn sie erledigen auch Aufgaben wie die Qualitätsprüfung, Datenverarbeitung und Lagerkontrolle. Für diesen Job stehen dir Gabelstapler und leistungsstarke Computer zur Seite.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Voraussetzung: Realschulabschluss

Anforderungen:

  • gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Spaß an der Arbeit mit dem PC und an kaufmännischen Themen
  • Praktisches und organisatorisches Geschick
  • Logische, systematische Denkweise sowie sorgfältiges Arbeiten

Fachqualifikation:

  • Durchlauf aller logistikrelevanten Bereiche wie Fertigungsplanung, Einkauf, Logistik und Versand
  • Bedienen der innerbetrieblichen Materialflüsse
  • Güterkontrolle und qualitätssichernde Maßnahmen
  • Annahme, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung und Versand von Gütern
  • Erstellen von Touren-/ Ladeplänen und Verladen von Teilen unter der Berücksichtigung der Ladungsvorschriften
  • Umgang mit verschiedenen Transportmitteln und Verwaltungssystemen (SAP)
  • Bedienen von Flurförderfahrzeuge wie z.B.: Gabelstapler, Hubwagen
  • Mitarbeit bei Inventuren

Interessante Informationen zum Beruf findest du hier
Film zum Beruf findest du hier

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du dich aufgrund der Ausbildungskampagne Onkel Sax - DEINE AUSBILDUNG IN DEINER REGION bewirbst. Danke!

Sitz des Unternehmens

Federal-Mogul Dresden A Tenneco Group Company

An der Schleife 12
01099 Dresden

E-Mail: bewerbungen-dresden@tenneco.com

Telefon: 0351 80880

www.newtenneco.co

Unternehmen auf GoogleMap

Dein Ansprechpartner

Frau Anja Podzimski

Human Resources

E-Mail: bewerbungen-dresden@tenneco.com

Telefon: 0351 8088223