Ausbildung

Deine berufliche Zukunft

Sei dabei und melde dich an

SCHAU REIN!

DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH

Die DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH bietet als freier Träger von allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen am Standort Dresden Ausbildungen in Gesundheits- und Sozialberufen an.

Nach Beendigung der Schulausbildung entscheiden sich viele Schüler für eine berufliche Ausbildung an unserer Berufsfachschule. Dafür bietet die DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH mit ihrem breitem Ausbildungsprofil und modernen Unterrichtsstätten gute Lernvoraussetzungen und beste Chancen für die weitere berufliche Karriere.

Dein späterer Beruf sollte gut zu dir und deinen Fähigkeiten und Interessen passen!

Du kannst dir vorstellen, Menschen jeden Alters zu betreuen,  zu helfen oder zu pflegen, du bist kommunikativ und kannst gut mit Menschen umgehen? JA? –

Ein Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen würde dir bestimmt Spaß machen. Informiere dich über die beruflichen Perspektiven sowie über die Ausbildungsinhalte und den Ablauf der Ausbildung.

Die Ausbildungen der DPFA-Schulen sind schulgeldpflichtig und können, abhängig von deinen persönlichen Voraussetzungen, unterschiedlich gefördert werden:

  • Förderung durch (Schüler-) BAföG bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • Förderung durch andere Kostenträger (z.B. Rentenversicherungsträger, Soldatenversorgungsgesetz)
  • am Ausbildungsende Zahlung einer Leistungsprämie (bei Erfüllung der erforderlichen Leistungskriterien)

Termine für Veranstaltungen

Tag der offenen Tür  bei der DPFA in Dresden

  • 24.01.2019, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
  • 16.05.2019, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Vielseitige und zukunftsorientierte Bildungsangebote.
Facebook Instagram twitter

Diätassistent (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: 1. September

Voraussetzung: Realschulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • EDV, Dokumentation und Statistik
  • Krankenhausbetriebslehre
  • Fachenglisch
  • Hygiene und Toxikologie
  • Biochemie der Ernährung
  • Ernährungslehre
  • Lebensmittelkunde und Lebensmittelkonservierung
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Spezielle Krankheitslehre und Ernährungsmedizin
  • Ernährungswirtschaft
  • Organisation des Küchenbetriebes
  • Einführung in die Ernährungspsychologie und die Ernährungssoziologie
  • Diät- und Ernährungsberatung
  • Erste Hilfe
  • Diätetik
  • Koch- und Küchentechnik

Berufliche Perspektive/Weiterbildung:

  • Diätküchenleiter (m/w/i)
  • Ernährungsmedizinischer Berater (m/w/i)
  • Diät- und Ernährungsberater(m/w/i)
  • Spezialisierung in bestimmten Bereichen wie Pädiatrie, Geriatrie, Sonderernährung
  • Dipl.-Med.-Pädagoge (m/w/i) (nur mit Abitur)
  • Trophologe (m/w/i) bzw. Ökotrophologe (m/w/i) (nur mit Abitur)

Sozialassistent (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Ausbildungsbeginn: jährlich zum Schuljahresbeginn

Voraussetzung: Realschulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Berufliche Identität und berufliche Perspektive entwickeln
  • Beobachtung als Grundlage sozialen Handelns nutzen
  • Soziale Beziehungen aufbauen und mitgestalten
  • An der Gestaltung von Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozessen mitwirken
  • Die Pflege von Menschen in Gesundheit und Krankheit unterstützen
  • Menschen bei der Bewältigung des Alltags unterstützen
  • Kulturell-kreative Prozesse begleiten
  • Eigene Arbeit strukturieren und organisieren sowie im Team mitarbeiten

Du bist in pflegerischen und sozialpädagogischen Arbeitsfeldern als Assistentent der jeweiligen Fachkräfte tätig, arbeitest eng mit den zuständigen Fachkräften zusammen und beteiligst dich aktiv an der gemeinsamen Lösung von Aufgaben.

Berufliche Perspektive/Weiterbildung:

  • Ausbildung zum Erzieher (m/w/i) (FS)
  • Ausbildung zum  Heilerziehungspfleger (m/w/i) (FS)

Ergotherapeut (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: 1. September

Voraussetzung: Realschulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • Fachsprache, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Berufsbezogenes Englisch
  • Grundlagen der Gesundheitslehre und Hygiene
  • Biologie, Anatomie und Physiologie
  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
  • Arzneimittellehre
  • Grundlagen der Arbeitsmedizin
  • Erste Hilfe
  • Psychologie und Pädagogik
  • Behindertenpädagogik
  • Medizinsoziologie und Gerontologie
  • Handwerkliche und gestalterische Techniken mit verschiedenen Materialien
  • Spiele, Hilfsmittel
  • Schienen, technische Medien
  • Grundlagen der Ergotherapie
  • Motorisch-funktionelle Behandlungsverfahren
  • Neurophysiologische Behandlungsverfahren
  • Neuropsychologische Behandlungsverfahren
  • Psychosoziale Behandlungsverfahren
  • Arbeitstherapeutische Verfahren
  • Adaptierende Verfahren
  • Prävention und Rehabilitation

Berufliche Perspektive/Weiterbildung:

  • Behandlungskonzept nach Bobath
  • Therapie nach Affolter und nach Perfetti
  • sensorische Integration, basale Stimulation
  • Ausbildung zum Erzieher (m/w/i)
  • Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (m/w/i)

Erzieher (m/w/d)

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre (Vollzeit),
  • 4 Jahre berufsbegleitend oder
  • 1-2 Jahre (Vollzeit, verkürzt, nach Genehmigung durch die Sächsische Bildungsagentur (SBA)

Ausbildungsbeginn: jährlich zum Schuljahresbeginn

Voraussetzung: Realschulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven entwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und Gruppenprozesse begleiten
  • Die Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen analysieren, strukturieren und mitgestalten
  • Bildungs- und Entwicklungsprozesse anregen und unterstützen
  • Kulturelle Ausdrucksmöglichkeiten und Kreativität weiterentwickeln
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei der Bewältigung besonderer Lebenssituationen unterstützen
  • Bildungs- und Erziehungspartnerschaften initiieren und mitgestalten
  • Im Team zusammenarbeiten, Qualität sichern und weiterentwickeln sowie im Berufsfeld kooperieren
  • Facharbeit erstellen

Berufliche Perspektive/Weiterbildung:

  • Zusatzqualifikation für Leiter (m/w/i) von Kindertageseinrichtungen
  • Heilpädagogische Zusatzqualifikation
  • Praxisanleiter (m/w/i) für pädagogische Fachkräfte (in sozialen Einrichtungen)

Logopäde (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: 1. September

Voraussetzung: Realschulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
  • Phoniatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Neurologie und Psychiatrie
  • Kieferorthopädie und Kieferchirurgie
  • Pädiatrie und Neuropädiatrie
  • Aphasiologie
  • Audiologie und Pädaudiologie
  • Elektro- und Hörgeräteakustik
  • Logopädie
  • Phonetik/Linguistik
  • Psychologie und klinische Psychologie
  • Soziologie
  • Pädagogik
  • Sonderpädagogik
  • Stimmbildung
  • Sprecherziehung

Berufliche Perspektive: Logopäden (m/w/i) arbeiten u.a. in:

  • Krankenhäusern
  • Fach- und Rehabilitationszentren
  • Frühfördereinrichtungen, Sondereinrichtungen im Vorschul- und Schulbereichen für Sprachund Hörbehinderte
  • Einrichtungen für körperlich und geistig Behinderte
  • Beratungsstellen

Krankenpflegehelfer (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Die Teilnahme an einer Ausbildung zum

  • Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/i)
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/i)
  • Altenpfleger (m/w/i)

kann im Umfang ihrer Gleichwertigkeit bis zu einem Jahr auf die Ausbildung zum Krankenpflegehelfer (m/w/i) angerechnet werden.

Ausbildungsbeginn: jährlich zum Schuljahresbeginn

Voraussetzung: Hauptschulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln und berufliche Anforderungen bewältigen
  • Pflegesituationen erkennen und bei Pflegemaßnahmen mitwirken
  • Eigene Arbeit strukturieren und organisieren
  • Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ausrichten
  • Situationsgerecht kommunizieren
  • Gesundheit erhalten und fördern
  • Lebensraum und Lebenszeit gestalten
  • In akuten Notfällen adäquat handeln

Du unterstützt Pflegefachkräfte bei der Pflege und Betreuung von akut Kranken und Schwerkranken, älteren Menschen und Menschen mit Behinderung, verrichtest eigenständig die im Rahmen des individuellen Pflegeplans übertragenen Aufgaben der Grundpflege und dokumentierst ordnungsgemäß die ausgeführten pflegerischen Leistungen.
Du hilfst bei der Anwendung spezifischer Pflegekonzept und bei der Durchführung der Behandlungspflege und wirkst bei Therapiemaßnahmen mit.

Berufliche Perspektive/Weiterbildung:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/i)
  • Altenpfleger (m/w/i)

Medizinischer Dokumentationsassistent (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: jährlich zum Schuljahresbeginn

Voraussetzung: Realschulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Dokumentationseinheiten erfassen und erschließen
  • Daten recherchieren und präsentieren
  • Im beruflichen Umfeld orientieren
  • In englischer Fachsprache kommunizieren
  • Medizinische Daten verwalten
  • Diagnosen und Prozeduren verschlüsseln
  • Medizinische Leistungen überprüfen und abrechnen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen entwickeln und anwenden
  • Kunden beraten, betreuen und schulen
  • Formulare und andere Schriftstücke erstellen
  • Medizinische Daten zusammenstellen und biometrisch auswerten
  • Datenbanken erstellen, pflegen und abfragen
  • Studien planen und durchführen
  • Studien auswerten

Du sorgst für einen reibungslosen fachlichen Informationsfluss in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Zu deinen Aufgaben gehört das Sammeln, Erfassen, Erschließen, Ordnen, Verschlüsseln, Speichern, Aufbereiten und Auswerten von medizinischen und anderen
wissenschaftlichen Daten.

Berufliche Perspektive/Weiterbildung:

Mit dieser Ausbildung eröffnen sich Einsatzmöglichkeiten u.a. in:

  • Universitätskliniken, Krankenhäusern, Rehabilitationszentren, Forschungseinrichtungen
  • medizinischen Institutionen für Dokumentation und Statistik
  • pharmazeutisch-chemischen Unternehmen
  • Gesundheitsämtern und Bundesinstituten
  • Krankenkassen

Bitte gib bei deiner Bewerbung an, dass du dich aufgrund der Ausbildungskampagne Onkel Sax - DEINE AUSBILDUNG IN DEINER REGION bewirbst. Danke!

Sitz des Unternehmens

DPFA-Weiterbildung GmbH Bildungsstätte Dresden

Stauffenbergallee 4
01099 Dresden

E-Mail: dresden@dpfa.de

Telefon: 0351 81193-30

www.dpfa.de

Unternehmen auf GoogleMap

So kannst Du Dich bewerben

Bereich Gesundheit

Frau Alina Heins
Schulleiterin

Telefon: 0351 81193-32
Mail: alina.heins@dpfa.de
Web: www.dpfa.de 

Bereich Soziales

Frau Steffi Eber
Schulleiterin

Telefon: 0351 81193-43
Mail: steffi.eber@dpfa.de
Web: www.dpfa.de