Bachelor of Engineering – Elektrotechnik

Mehr Unterstützung

für Azubis ...

Elektronische Geräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Als Elektroingenieur entwickelst du diese und sorgst außerdem dafür, dass es zu keinen Ausfällen kommt. Da der technische Fortschritt immer modernere Anlagen hervorbringt, entstehen ständig neue Anwendungsbereiche der Elektrotechnik. Deswegen gehört ein Elektrotechnik Studium mit zu den anspruchsvollsten und vielfältigsten Studienfächern in Deutschland.

Studieninhalte

In deinem Elektrotechnik Studium erweiterst du zu Beginn deine Grundlagenkenntnisse in Mathematik, Informatik, Physik, Elektrotechnik und Elektronik. Später eignest du dir vor allem theoretisches Wissen in folgenden Kursen an:

  • Mess- und Regelungstechnik
  • Mikrocontrollersysteme
  • Digitale Systeme
  • Energietechnik
  • Informatik

Während deines Elektrotechnik Studiums belegst du neben den einzelne Pflichtmodulen auch Wahlpflichtfächer wie Kommunikationsnetze, Optoelektronik und Robotik.

In höheren Semestern kannst du einen Studienschwerpunkt setzen, um dich je nach Interesse zu spezialisieren. Mögliche Ausrichtungen sind:

  • Automatisierungstechnik
  • Nachrichtentechnik
  • Energietechnik
  • Informationstechnik

Im Elektrotechnik Master Studium begegnen dir Inhalte wie Embedded Systems, Smart Grids, theoretische Elektrotechnik und regenerative Energiesysteme.

Voraussetzung:

Das Elektrotechnik Studium setzt eine Hochschulzugangsberechtigung voraus. Hierzu zählen das Abitur sowie die Fachhochschulreife und die Fachgebundene Hochschulreife.

Quelle: www.studycheck.de

Folgende Unternehmen bieten den Studiengang  an:

Diese Unternehmen bilden den Beruf aus

Überregional

Hinweis: Bei den mit einem farbigen Rahmen gekennzeichneten Unternehmen kannst du dich direkt über das Online-Bewerbungstool bewerben.

  • Deutsche ACCUMOTIVE GmbH und Co. KG
  • Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
  • datom GmbH
  • Wilhelm Kimmel GmbH und Co. KG Kunststoffe